96 по немецкому языку за 11 класс  Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

№96 по немецкому языку за 11 класс Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

авторы: Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

учебник


Немецкий 11 класс Будько 2012 страница 96

Neue Eindrücke und Erlebnisse bekommt man besonders auf Reisen. Der Dichter Heinrich von Kleist beschreibt in einem Brief seine Eindrücke von der Reise.

1) Lesen Sie den Brief und suchen Sie die Antworten auf die Fragen.

1. Womit ist Heinrich von Kleist gereist?

2. Wie war das Wetter während der Reise?

3. Wann ist der Autor nach Grimma gekommen?

4. Wann hat er Grimma verlassen?

5. Was hat Heinrich von Kleist in seinem Brief beschrieben?

6. Womit vergleicht der Autor ein zweistöckiges viereckiges Haus auf einem Felsen?

Als wir mittags am 1. September von Leipzig abreisten, hatten wir schlechtes Wetter. Es war besonders unangenehm auf dem offenen Postwagen. Die Gegend schien fruchtbar und blühend, aber die Sonne war hinter Regenwolken versteckt. So kamen wir über immer noch ziemlich flachem Lande gegen Abend nach Grimma. Als es schon finster war, fuhren wir wieder ab.

Denke Dir unser Erstaunen, als wir uns, dicht vor den Toren dieser Stadt plötzlich in der Mitte eines Gebirges standen. Dicht vor uns lag eine Landschaft, ganz wie ein transparentes Stück. Wir fuhren auf einem schönen Wege, der auf halber Höhe eines Felsens in Stein gehauen war. Rechts der steile Felsen selbst, links dunkelschwarze hohe belaubte Felsen, über welche an einem Himmel der Mond heraufstieg. Vor uns lag am Ufer der Mulde auf einem einzelnen hohen Felsen ein zweistöckiges viereckiges Haus, dessen Fenster erleuchtet waren. Wir konnten nicht erfahren, was diese seltsame Anstalt zu bedeuten habe, und fuhren mit hochgehobenen Augen daran vorbei, sinnend und forschend, wie man bei einem Feenschloss vorbeigeht.

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России