265 по немецкому языку за 11 класс  Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

№265 по немецкому языку за 11 класс Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

авторы: Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

учебник


Немецкий 11 класс Будько 2012 страница 265

Kulturschock erlebt man nicht in Belarus. Den Kulturschock habe ich erlebt, als ich nach Deutschland zurückkam. Ich war vom materialistischen Konsumdenken der Deutschen schockiert.

1sich die Haare raufen - рвать на себе волосы

3) Fassen Sie anhand Ihrer Tabelle die Unterschiede zwischen den Belarussen und den Deutschen kurz zusammen.

4) Sind Sie mit der Meinung der jungen Deutschen einverstanden? Was hat Sie in ihrer Erzählung beeindruckt?

b Lesen Sie weitere Meinungen über Belarussen. Welche Vorurteile und Stereotype über Belarussen stimmen, welche nicht?

Juliane ist deutsche Lektorin in Belarus. Sie berichtet über das Zusammentreffen mit den Belarussen und ihre ersten Eindrücke: „Schon im Zug nach Minsk erfuhr ich von den Gegensätzen der Menschen. Die Schaffnerin war streng und redete nicht mit mir. Aber zwei Frauen aus dem Nachbarabteil redeten lange und gern mit mir. Ich habe den Eindruck, dass die Belarussen bei der Arbeit sehr ernst sind. Wenn man sie aber näher kennen lernt, sind sie sehr warmherzig und freundlich."

Susanne lebte und arbeitete ein Jahr lang als Freiwillige des Programms „kulturweit" in Pinsk. Sie erzählte: „Die Pinsker empfingen mich herzlich. Schnell lernte ich die belarussische Gastfreundschaft kennen. Ich wurde nicht nur von Kolleginnen und Freunden nach Hause eingeladen, sondern auch zu deren Großeltern auf die Datscha. Das Wort „Datscha" kannte ich aus dem Russischbuch.

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России