261 по немецкому языку за 11 класс  Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

№261 по немецкому языку за 11 класс Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

авторы: Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

учебник


Немецкий 11 класс Будько 2012 страница 261

3) Wie hat der Deutsche reagiert: höflich / neutral / unhöflich?

4) Was denken und sagen die Personen? Ergänzen Sie die Sätze.

1. Die Autorin (Ich) sagte: „Warum gucken Sie so? Das ist nicht zum Gucken, sondern zum Essen." Die Frau des Taxifahrers dachte: ... Der Taxifahrer dachte: ...

2. Die Autorin sagte: „Aber kommen Sie zum Essen, es wird Ihnen gut schmecken." Der Taxifahrer dachte: ... Er sagte: ...

3. Die Autorin sagte: „Aber probieren Sie mal!" Der Taxifahrer dachte: ... Er sagte: ...

4. Die Autorin sagte: „Das geht doch nicht. Sie müssen etwas essen." Der Taxifahrer dachte: ... Er sagte: ...

5. Die Autorin fragte die Frau des Taxifahrers: „Warum will er nichts essen?" Die Frau des Taxifahrers sagte: ...

5) Welche Rolle spielt hier die Mentalität der Menschen?

6) Was finden die Deutschen und die Ägypterin ungewöhnlich bei der Einladung? Warum?

7) Machen Sie aus diesem Text ein Spiel für drei Personen: die Autorin des Textes aus Ägypten, sie ist die Gastgeberin; der Taxifahrer und seine Frau aus Deutschland, sie sind ihre Gäste.

1) Lesen Sie die Erzählung von Kazuo Kani über die Deutschen im Vergleich mit den Japanern. Werden die Deutschen in der Erzählung kritisiert oder werden unterschiedliche Charaktereigenschaften der Deutschen und der Japaner kritisch gezeigt?

Kazuo Kani, geboren 1904, ein japanischer Mediziner, Publizist und Übersetzer. Da er lange in Deutschland gelebt hat, ist Deutschland für ihn zur zweiten Heimat geworden.

Doch zuerst zum Thema „Die Deutschen". Trotz ihres schlechten Rufes in manchen Ländern muss ich sagen, dass die Deutschen viele gute Charaktereigenschaften besitzen. Sie sind fleißig, intelligent, energisch und pünktlich - nur leider in allem zu gründlich. Die Deutschen sind gründlich bis zur Rücksichtslosigkeit, gründlich bis zur Grausamkeit. Sie sind diszipliniert und gehorchen Gesetz und polizeilicher Ordnung, aber leider das zu gründlich. Wenn die Deutschen glauben, dass sie im Recht sind, oder wenn sie annehmen, dass ihre Taten durch Gesetz oder Befehl gedeckt sind, werden sie oft

rücksichtslos. Wenn sie beispielsweise das Vorfahrtsrecht haben, steuern sie ihre Wagen geradewegs auf andere Verkehrsteilnehmer los, ganz gleich, ob sie damit Menschenleben in Gefahr bringen oder nicht.

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России