24 по немецкому языку за 11 класс  Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

№24 по немецкому языку за 11 класс Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

авторы: Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

учебник


Немецкий 11 класс Будько 2012 страница 24

3) Ordnen Sie dann den zwei Gruppen alle Berufe zu.

1. Diese Berufe will der Junge wählen: ...

2. Diese Berufe wollen die Eltern wählen: ...

4) Mit welchen Wünschen meint der Junge ernst, mit welchen nicht so ganz? Bestätigen Sie Ihre Meinung mit Textstellen.

5) Welchen Einfluss haben die Eltern auf seine Berufswahl?

6) Was drückt Robert Walser mit diesen Sätzen aus?

„Eins ist sicher, ich habe keine Angst vor Berufen. Es gibt so viele."

Über einen Traumberuf schreiben

Lesen Sie den Text durch. Bestimmen Sie das Thema des Textes.

Lesen Sie den Text noch einmal und suchen Sie im Text die Sätze mit „wäre", „hätte", „würde", „müsste", „könnte" und „sollte". Übersetzen Sie die Sätze ins Russische. In welcher Form schreibt Franziska über ihren Wunschberuf? (Gr., Seite 313.)

Schreiben Sie die Berufe und die Gründe aus: Warum hat Franziska die Berufe abgelehnt? Übertragen Sie aber die Tabelle in Ihre Hefte.

Traumberuf: Fernsehen

Ich heiße Franziska. Ich lerne in einem Gymnasium in der 12. Klasse. Früher habe ich noch nicht an einen Beruf gedacht, doch nun rückt die Zeit immer näher. Eine gute Grundlage für das weitere Leben ist ein passender Beruf. Ein Traum wäre die Arbeit beim Fernsehen, vor der Kamera. Die Fernsehwelt ist groß, vieles dort könnte mir Spaß machen und verdienen würde ich bestimmt nicht schlecht. Doch, wo fange ich an? - Ich sollte mir überlegen, was ich beim Fernsehen gern machen würde.

Schauspielerin vielleicht! Laut sprechen kann ich, Auswendiglernen ist auch kein Problem. Aber wäre das der richtige Beruf für mich? Nur etwas sprechen, das andere einmal aufgeschrieben haben! Nein, ich müsste schon etwas Eigenes mit hineinbringen können, etwas, das spontan kommt.

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России