148 по немецкому языку за 11 класс  Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

№148 по немецкому языку за 11 класс Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

авторы: Будько А.Ф., Урбанович И.Ю.

учебник


Немецкий 11 класс Будько 2012 страница 148

D. Die Luft wird schmutzig. Das kann zu einer ökologischen Katastrophe führen. Die Ozonschicht geht kaputt. Die Erde wird wärmer. Die giftigen Abgase von der Industrie und den Autos geraten in die Luft. Die Luft in unseren Städten wird durch die Abgase der Autos vergiftet. Viel Blei im Blut schädigt der Gesundheit des Menschen. Die Aufnahme von Blei durch das Einatmen vergifteter Luft ist gefährlicher als die Aufnahme von Blei durch Speise und Getränke. Das Blei der Speisen wird fast völlig ausgeschieden. Das Blei der Luft gerät zu 40% in das Blut.

E. Das Wasser wird immer unreiner. Das Trinkwasser wird schlechter. Aus Fabriken und aus Haushalten kommt das schmutzige Wasser in Flüsse und Meere. Das Meer ist zu einem richtigen „Mülleimer der Welt" geworden. Der Schmutz aus der Luft kommt mit dem Regen in unser Wasser. Das Wasser wird sauer wie Zitronensaft.

2) Schreiben Sie aus dem Text die weiteren Umweltprobleme aus und ergänzen Sie das Assoziogramm in der Übung 1c.

Lesen Sie den Text und antworten Sie auf die Frage: Welche Folgen hatte die Tschernobyl-Katastrophe?

Die schwerste Katastrophe der Welt

Im April 1986 wurde der ukrainische Ort Tschernobyl zum Ort einer Atomreaktorkatastrophe. Durch die große Hitze stiegen über 500 verschiedene radioaktive Elemente und Verbindungen kilometerweit auf und waren durch den Wind in verschiedene Orte getragen. Rund um das Kernkraftwerk wurde eine 30-km-Sperrzone eingerichtet. In dieser Zone wird für einige Generationen kein Leben möglich sein. Besonders betroffen sind die Gebiete Gomel und Mogiljow mit 2,2 Millionen Einwohnern, darunter vielen Kindern. Was bedeutet diese Strahlung für das zukünftige Leben der Menschen? Immunschwäche, genetische Veränderungen, Krebs1 und Schilddrüsenerkrankungen2 treten verstärkt auf. Risiken sind bis heute geblieben. Immer noch sind die Böden mit Cäsium, Strontium und Plutonium verseucht.

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России