Meine Freizeit

Моё свободное время - тема по немецкому языку

Heute ist ein Trend zu verzeichnen, die Freizeit moglichst aktiv zu verbringen. Nicht alle Menschen konnen sich so was leisten und haben Lust dazu. Es gibt auch solche, die ganz gemutlich das Wochenende zu Hause vor dem Fernseher mit einer gekauften oder bestellten Pizza verbringen, in einem Buch lesen, oder einfach den ganzen Tag im Bett faulenzen. Mann kann aber etwas unternehmen, wie zum Beispiel eine Kurzreise ins Grune, auf die Datscha. Man kann einen Besuch machen, oder Besuch haben, zusammen mit Freunden ins Kino, ins Theater, ins Museum gehen. Manchmal versammelt man sich in einem Cafe, um dort Tee, Kaffee zu trinken und sich miteinander zu unterhalten. Man reist auch heute sehr viel. Nun konnen sich viele leisten, ins Ausland zu fahren. Im Sommer sind Spanien, Italien, Agypten, die Turkei, die Kanarischen Inseln besonders angesagt. Dort konnen Jugendliche verschiedene extremale Hobbys wie Drachenfliegen, Gleitschirmsegeln, Bugee- Jumping erleben. Man kann schwimmen, Boot fahren, einfach in der Sonne liegen.

Freizeit bedeutet fur mich Entspannen von den Alltagsproblemen. Das hei?t aber nicht, dass ich in der Zeit total faulenze. Ich gestallte meine Freizeit als Gegenprogramm zu meiner Alltagswelt. Bei mir wiederholt es taglich: vormittags –College, nachmittags - Hausaufgaben. In der Freizeit versuche ich aus diesem Alltagsnot rauszukommen. Ich mochte in der Freizeit machen, was mir gefallt und nicht, was man machen soll. Leider habe ich nicht viel Freizeit, denn das Studium ist schwierig und nicht alles fallt mir leicht. Die Vorbereitung auf den Unterricht nimmt mir viel Zeit in Anspruch. Ich wohne im Studentenwohnheim und muss selbst kochen, einkaufen, das Zimmer in Ordnung bringen. Und wenn ich etwas Zeit habe, lese ich Zeitungen und Zeitschriften, oder treffe ich mich mit meinen Freundinnen. Wir gehen spazieren, ins Kino, Cafe. Manchmal kochen wir alle zusammen, dabei plaudern oder horen Musik. Dann essen wir das, was wir gekocht haben, lachen, scherzen, tanzen viel. Im Studentenwohnheim ist es sehr interessant. Jeder Tag verlauft wie im Fluge. Es ist kein Wunder, denn wir erleben schwere und gleichzeitig interessante Zeiten. Wie mein Vater sagt: Studentenjahre sind die glucklichste Zeit. Ganz meine Meinung! Den Sonntag verbringe ich manchmal in Pinsk. Am Sonntag erwache ich viel spater als gewohnlich. Wenn das Wetter gut ist, rufe ich meine Freunde an, und wir bummeln durch die Stadt. Manchmal gehen wir ins Museum, zur Ausstellung oder ins Kino. Aber meistens verbringe ich das Wochenende auf dem Lande bei meinen Eltern. Ich helfe meinen Eltern beim Haushalt. Ich fege und wasche den Fu?boden, wische den Staub ab, bugle die Wasche. Nach dem Essen wasche ich das Geschirr ab. Ich pflege auch unsere Zimmerpflanzen und gie?e sie. Ich nahe und stricke gern. Mit meinen Freunden plaudern wir, gehen zu einem von unseren Freunden zu Besuch, dort trinken wir Tee, horen Musik und tanzen, scherzen, lachen und singen viel. Meine Hobbys sind Bucher. Wenn ich mit meinen Aufgaben fertig bin, schalte ich die Stehlampe ein, setze mich in die Sofaecke und lese ein Buch. Das sind die Bucher der schonen Literatur. Was mich betrifft, so finde ich, dass das Werk von irgendeinem Autor zu lesen ist besser, als die Verfilmung dieses Werkes. Ich interessiere mich fur Musik. Ich ziehe die klassische Musik vor. Abends am Sonnabend bleibe ich meistens zu Hause. Mir gefallt es, wenn die ganze Familie zusammenkommt. Jeder hat die Gelegenheit zu erzahlen, wie die Arbeitswoche verlaufen ist. Im Sommer habe ich besonders viel Feizeit und reise sehr gern. Man kann unterwegs viel sehen, oft werden Stationen in verschiedenen Stadten und Landern gemacht, man kann sich mit Mitreisenden unterhalten, ein interessantes Buch lesen. Ich habe es uber alles gern, zu reisen, kann es mir aber 1- oder 2-mal im Jahr leisten. Manchmal reise ich mit meinen Eltern und Geschwistern, wir reisen auch viel mit unserem Auto. Besonders gern fahre ich irgendwohin mit meinen Freunden, da ist es besonders lustig und ich fuhle mich sicher. Ich habe auch nichts dagegen, allein zu reisen. Man lernt neue Menschen kennen, bekommt neue Eindrucke. Das ist sehr interessant. In der Freizeit kann man viel Interessantes und Nutzliches tun, wenn man versteht, sie richtig zu gestalten.

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России