Meine Auslandsreise. Die Zollkontrolle

Моё путешествие за границу. Таможенный контроль - тема по немецкому языку

Heute ist das Reisen leicht und bequem: unsere Welt ist kleiner und uberschaubarer geworden, und Entfernungen spielen immer eine geringe Rolle. Mit dem Auto oder Flugzeug sind wir in wenigen Stunden an unserem Urlaubsziel. Die meisten Menschen haben Urlaub oder Ferien im Sommer, weil sie diese Jahreszeit dafur ein schonsten finden. Die meisten Menschen reisen. Eine Reise bringt neue Eindrucke, viel Neues und Interessantes.

Kaum jemand bleibt heutzutage wahrend der Urlaubs- und Ferienzeit zu Hause. Fast alle reisen: der eine innerhalb des Landes, der andere ins Ausland, der eine nach eigenen Planen, der andere mit einer Reisegesellschaft, viele reisen per „Anhalter".

Auslandische Reiseziele gewinnen immer mehr an Bedeutung. Es gibt viele Reiseburos, wo man Informationen uber Fremdlander bekommen kann. Viele Reisen fuhren in westeuropaische Lander. Ein hoher Lebensstandart, d.h. gutes Einkommen, viel Urlaubszeit sind die wichtigsten Voraussetzungen fur den auslandischen Massentourismus. Immer Menschen leisten sich solche Reisen.

Ich traume auch davon, eine Auslandsreise zu machen, z. B. nach Deutschland. Ich will nicht nur meine Deutschkenntnisse verbessern, sondern auch die Geschichte dieses Landes beruhren, die alten Stadte besuchen, die Kultur und die Menschen naher kennen lernen, mit Sitten und Brauchen bekannt machen, viel fotografieren und spater viele Photos, Geschenken, Reiseandenken mitbringen.

Wer ins Ausland will, muss zuerst in die Botschaft gehen, um das Einreisevisum zu bekommen. Aber zuerst muss man ein Reiseziel wahlen, die Fahrkarte im Voraus bestellen, passende Kleidung einpacken, dabei sein Gepack auf das Notwendigste beschranken und naturlich in eine Reiseburo gehen, um alle Informationen zu bekommen. Dann schon an der Grenze fullt man gewohnlich die Zollerklarung aus. Dabei muss man aufmerksam sein, weil die Zollgebuhren sehr oft schwanken. Die Gegenstande fur den personlichen Gebrauch brauchen Sie nicht zu verzollen. Aber die Waren, die nicht zollfrei sind, mussen Sie verzollen, sonst konnen diese Sachen beschlagnahmt werden.

Es gibt eine Menge Sachen, deren Einfuhr verboten ist: z. B. signierte Bucher, giftige Stoffen, Springstoffen, Radioaktivstoffen, Alkohol, mehr als 2 Liter; volkstumliche Sachen, d.h. die Gegenstande, die zur Geschichte gehoren, z. B. alte Bilder, Geschirr, seltene Tiere und Pflanzen.

Jeder Reisende muss an der Grenze auf Verlangen seinen Pass vorzeigen, also die Passkontrolle. Der Zollbeamte pruft alle Papiere, die Gultigkeit des Passes und des Visums, vergleicht Sie mit dem Foto im Pass. Wenn der Zollbeamte irgendwelche Bedenken hat, dann kann er fragen: „Wann wurden Sie geboren?", „Wo wohnen Sie?" Wenn alles in Ordnung ist, stempelt er den Pass. So ist die Prufung der Reisedokumente – Zoll- und Devisenerklarung, Gesundheitszeugnis, Pass und Visum beendet. Aber das ist doch nicht alles. Sie mussen noch eine Gepackdurchsicht von den Zollbeamten dulden. Alle Gepackstucke sind vom Reisenden zu offnen und auf die Frage: „Haben Sie etwas Zollpflichtes?" muss der Reisende mit „ja" oder „nein" antworten.

Nur jetzt nach der Prufung aller Papiere und Gepackdurchsicht konnen sie die Grenze passieren. Beachten Sie diese Information, um dann Erinnerungen nicht an die Zollkontrolle zu haben, sondern an schone Erholuhgstagen.

Ich erinnere mich sehr gerne an meine Reise nach Deutschland. Zum ersten Mal bin ich in Deutschland gewesen, weil unsere Schule Austausch mit einer deutschen Schule in Hamburg hatte. Wir wohnten in den deutschen Familien, trafen uns mit Schulern, besuchten die deutsche Schule und machten Ausfluge ins Grune und in andere Stadte.

Einmal bin ich bei meinen russischen Bekannten in Deutschland auf Einladung gewesen. Sie wohnen in Dortmund, das ist eine ziemlich gro?e Stadt. Das Zentrum der Stadt ist besonders schon. Ich hatte Gluck, da ich im Dezember dort gewesen war, gab es dort schon einen Weihnachtsmarkt. In Dortmund ist der gro?te in Europa Weihnachtsbaum und einer der schonsten Weihnachtsmarkte. Es ist sehr lustig und interessant dort. Wenn ich reise, sehe ich mir Sehenswurdigkeiten verschiedener Stadte sehr gern an, besuche moglichst viele Museen, Ausstellungen, Kinohauser, Theater sehr gern. Uber alles spreche ich gern mit Einwohnern, denn es ist durchaus interessant, neue Menschen, die anders als wir leben, kennen zu lernen und von ihnen Informationen uber ihr Land zu bekommen. Diese Auslandsreise waren die besten Urlaube in meinem Leben.

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России