материалы к экзамену по немецкому языку для Беларуси

Текст 68 Helle Köpfe unter sich

Die deutsche Schülerakademie veranstaltet im Sommer Kurse für besonders begabte und motivierte Schüler. JUMA* hat die Akademie Hilden besucht.

Die Besten der Besten

Die Einladung zur Teilnahme an einer der 2-wöchigen Akademien ist eine Auszeichnung. Jede Schule darf nur einen Schüler der gymnasialen Oberstufe vorschlagen. Entscheidend für die Empfehlung ist nicht nur ein hervorragender Notendurchschnitt, auch das außerschulische Engagement des Kandidaten zählt. 2005 konnten nur 715 von 1240 Bewerbern teilnehmen. Die 17-Jährigen Christina und Bela bekamen beide einen Platz in der Akademie Hilden. Christina hat ausgezeichnete Noten und unterstützt in ihrer Freizeit ausländische Kinder beim Lesen. Außerdem malt sie; demnächst hat sie ihre erste eigene Ausstellung. Die schlechteste Note von Bela ist ein Gut in Latein, eine Zwei plus. Ansonsten hat er nur Einsen. Er ist politisch interessiert und nahm mit einem Team am Europäischen Jugendparlament teil. Beide besuchen in Hilden den Kurs „Der Goldene Schnitt". Andere Kurse ihrer Akademie haben Themen wie „Was Elektronen wirklich in Molekülen machen", „Preisgekrönte Wirtschaftstheorien" oder „Sprache ist Musik, Musik ist Sprache". Bei dem breit gefächerten Angebot geht es nicht allein um Fachwissen, sondern um den fächerübergreifenden Erfahrungsaustausch. Die so genannte Rotation ist daher ein wichtiges Element aller Akademien. Hierbei übernehmen die Teilnehmer die Rolle der Lehrenden. Sie berichten den Teilnehmern der anderen Kurse über ihre Arbeit. „Alle haben interessiert zugehört und Fragen gestellt", so Bela, „nicht so wie in der Schule!" Und er fügt hinzu: „In der Schule vergeht einem der Spaß am Wissenwollen. Der wird einem hier wiedergegeben." Alle Kurse vermitteln Faktenwissen und fördern systematisches und strukturelles Denken. Dabei lernen die Akademieteilnehmer die Grundregeln wissenschaftlichen Arbeitens kennen — eine gute Vorbereitung für ein späteres Hochschulstudium.

2. Finden Sie den Abschnitt, wo Christinas Leistungen und Interessen beschrieben werden, und lesen Sie ihn vor.

3. Antworten Sie auf folgende Fragen:

1) Wie gefällt den Kindern die Schülerakademie?

2) Welche Rolle spielen solche Schülerakademien?

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России