материалы к экзамену по немецкому языку для Беларуси

Текст 57 Gab es Troja wirklich?

Am Strand steht ein riesiges Pferd aus Holz. Die griechischen Schiffe sind fort. Der Krieg ist zu Ende. Das denken zumindest die Menschen in Troja. Sie bringen das Pferd in die Stadt und feiern ein großes Fest. Doch in dem riesigen Holzpferd sind griechische Soldaten versteckt. Schließlich schlafen alle Trojaner. Da klettern die Griechen aus dem Pferd, öffnen die Stadttore und lassen ihre Kameraden in die Stadt. Fast alle Trojaner werden getötet. Troja wird zerstört. So erzählt der griechische Dichter Homer im Jahr 730 vor Christus das Ende der Stadt Troja.

Wer kennt Homers Helden nicht: Odysseus, die schöne Helena, Paris. Die Geschichte vom Ende Trojas fasziniert auch heute noch die Menschen. Der Film „Troja" mit Brad Pitt lockte Tausende Zuschauerinnen und Zuschauer in die Kinos. Doch hat es Troja wirklich gegeben? Hat der Trojanische Krieg wirklich stattgefunden? Und wenn ja: Wo war diese wunderbare Stadt?

Heinrich Schliemann war ein deutscher Kaufmann. Er machte gute Geschäfte in den USA und in Russland und verdiente sehr viel Geld. Doch die Wissenschaft interessierte ihn viel mehr. Mit fünfundvierzig Jahren fing Schliemann an, in Paris Sprachen und Philosophie zu studieren. Er las Homers Epen in der Originalsprache und bcschloss, Troja zu finden. Denn er war sicher: Troja hatte es wirklich gegeben. Heinrich Schliemann fuhr in die Türkei und begann, nach der antiken Stadt zu suchen. Und Schliemann hatte Glück. In Hisarlik fand er einen hohen Hügel. Er begann dort zu graben und bald war klar: Homers Troja war nicht erfunden. Schliemann entdeckte die Stadtmauern und später auch die Schatzkammer des trojanischen Königs Priamos. Die Beschreibungen in Homers Erzählung passten genau zu seinen Entdeckungen.

Auch heute noch, fast 150 Jahre später, arbeiten Archäologen in Troja. Natürlich suchen sie nicht das Pferd des Odysseus. Sie möchten wissen, wie die Menschen damals gelebt haben. Ob es den Trojanischen Krieg wirklich gegeben hat, das wissen die Forscher aber auch heute noch nicht ganz genau.

2. Finden Sie den Abschnitt, der die bekannte Geschichte vom Trojanischen Pferd enthält, und lesen Sie diesen Abschnitt vor.

3. Antworten Sie auf folgende Fragen:

1) Wodurch wurde Heinrich Schliemann bekannt?

2) Warum werden die Ausgrabungen in Troja heute noch fortgesetzt?

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России