материалы к экзамену по немецкому языку для Беларуси

Текст 25 Wir sind 14: Alex

Alex ist jetzt vierzehn Jahre alt und geht in die 9. Klasse. Alex ist umgezogen und hat deshalb das Gymnasium gewechselt. Seine Mutter hat ein Haus in Bergheim gekauft. Das ist eine kleine Stadt in der Nähe von Köln. Dort lebt Alex jetzt mit seinen Schwestern Annemarie, 13, Hannah, 4, Aupairmädchen* Lina, 23, seiner Mutter Sigrid, 42 — und ihrem Freund Georg, 44. Sie hat ihn 2 Jahre nach dem Tod von Alex' Vater kennen gelernt.

Mit Georg versteht Alex sich gut. Er ist Computer-Spezialist in einer großen Firma und interessiert sich auch in seiner Freizeit für Computer. Genau wie Alex, der gerne im Internet surft, den Computer aufrüstet, E-Mails verschickt und Fernsehprogramme guckt. Dafür hat ihm Georg einen seiner alten Computer geschenkt. Er steht jetzt im Zimmer von Alex. Kein Wunder, dass Alex von seinem neuen Schulfach Informatik begeistert ist.

In der neuen Schule und Klasse fühlt er sich viel wohler als in der alten. Dort war er seit seinen schlechten Leistungen in der 6. Klasse ein Außenseiter. Jetzt versteht sich Alex mit den meisten in der Klasse, vor allem mit den Jungs. „Die Mädchen," sagt er, „sehen zwar teilweise super aus, sind aber ziemlich eingebildet und tun so, als wären sie älter als sie sind." Und sie interessieren sich für Sachen, für die sich Alex nicht besonders interessiert — für Aussehen und Anziehsachen zum Beispiel.

In den Sommerferien war Alex drei Wochen in Großbritannien. Er hat einen Sprachkurs in Scarborough gemacht und lebte dort mit 6 anderen Sprachschülern aus Deutschland, Spanien und China in einer 6-köpfigen Familie. Alle hatten Platz genug, denn das Haus der Gastfamilie war riesengroß. Zum ersten Mal hat der Englischunterricht Alex hier Spaß gemacht, weil bei Gruppenspielen und in Sketchen vor der Klasse das Sprechen im Vordergrund stand — und die Dialoge meistens witzig waren. Ob sich dadurch die schlechte Englischnote auf dem letzten Zeugnis verbessert, wird sich zeigen. Alex jedenfalls ist optimistisch: „Ich glaube, dass ich es jetzt kann!"

2. Finden Sie den Abschnitt, wo Alex seinen Aufenthalt in Großbritannien beschreibt, und lesen Sie ihn vor.

3. Antworten Sie auf folgende Fragen:

1) Von welchem Fach ist Alex besonders begeistert?

2) Warum versteht sich Alex besser mit Jungen?

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России