Ответы к билету № 21 для выпускного экзамена по немецкому языку (11 класс 2013 год)

Текст для чтения к билету № 21 Mein Sonntag

Mein Sonntag

Der Tag, an dem die Arbeit ruht — das ist nach altem christlichem Brauch der Sonntag. JUMA wollte wissen: Wie verbringen Jugendliche heute diesen Tag?

Der Sonntag ist ein Familientag

Jenny wacht am Sonntag ziemlich spät auf. „So gegen 11 Uhr", schätzt sie. Sonntag ist eben ein Tag, an dem man richtig ausschlafen kann. Meistens steht dann schon das Frühstück auf dem Tisch. Am Sonntag frühstückt die Familie zusammen, mit Croissants und heißer Schokolade. Nach dem Frühstück bleibt die Familie noch lange am Tisch sitzen, um Zeitung zu lesen. Für Jenny ist der Sonntag ein Familientag. Außerdem entspannt sie sich in der freien Zeit. Wie das aussieht? „Ich mache vor allem viel Sport", erklärt sie. Manchmal hat sie ein Volleyballspiel mit ihrer Mannschaft, oder sie joggt mit ihren Eltern um einen See. Gegen 17 Uhr trifft sich die Familie zum gemütlichen Kaffeetrinken. Dazu gibt es leckeren Kuchen vom Bäcker. Sonntagabends guckt Jenny Fernsehen oder liest. Manchmal erledigt sie Hausaufgaben, die sie noch nicht geschafft hat.

Viel Sport und gutes Essen

Dennis geht samstags meistens aus. Darum schläft er am Sonntag lange. „Es kann schon mal drei Uhr nachmittags werden", sagt er. Seine Eltern und seine Schwester haben dann schon lange gefrühstückt. Dennis verabredet sich für den Nachmittag gern mit Freunden. Vorher erledigt er Hausaufgaben oder übt für die nächste Klausur. Bei gutem Wetter trifft er sich mit seinen Freunden im Park. Meistens nimmt er seinen amerikanischen Ball, das „Ei", dorthin mit. Dennis hat ein Jahr als Austauschschüler in Amerika gelebt. Seitdem spielt er American Football. Nach dem Spiel geht es bei Dennis sportlich weiter. Wenn er noch Zeit hat, fährt er ins Fitnesscenter. „Weil ich oft Rückenschmerzen habe, nehme ich an einem speziellen Training teil." Die Familie lässt am Sonntag das Mittagessen ausfallen. Dafür wird abends gekocht und warm gegessen. Sonntagabends bekommt Dennis oft noch Besuch von einem Freund. Zusammen schauen sie sich ein Video an. Comedy oder Action gefällt dem Abiturienten am besten. „Um elf Uhr liege ich wieder im Bett, weil ich am Montag früh raus muss. Zur ersten Stunde!"

JUMA — название немецкого молодежного журнала

Вопросы и ответы к тексту для чтения

Вопросы к тексту:

1. Lesen Sie den Text und berichten Sie kurz (2—3 Satze), worum es in diesem Text geht.

2. Finden Sie den Abschnitt, wo beschrieben wird, wie Jennys Sonntag anfängt. Lesen Sie diesen Abschnitt vor.

3. Mit wem verbringt Jenny ihren Sonntag?

4. Warum geht Dennis am Sonntag nicht sehr spät schlafen?

Ответы к тексту:

1. Der Text heißt „ Mein Sonntag“. Es geht in diesem Text darum, dass Sonntag der einzige Tag ist, an dem die Arbeit ruht und an dem man richtig ausschlafen kann.

2. Ответом является первый абзац
Der Tag, an dem die Arbeit ruht — das ist nach altem christlichem Brauch der Sonntag. JUMA wollte wissen: Wie verbringen Jugendliche heute diesen Tag?

3. Für Jenny ist der Sonntag ein Familientag. Aber sie entspannt sich in der freien Zeit und macht viel Sport. Manchmal hat sie ein Volleyballspiel mit ihrer Mannschaft oder joggt mit den Eltern um einen See.

4. Dennis geht am Sonntag nicht sehr spät schlafen, weil er am Montag früh raus muss. Zum ersten Stunde.

Вопросы к тексту для прослушивания билета № 21

II. Hören Sie Brittas Erzählung über Sprachen. Beantworten Sie dann die Fragen.

1. Welche Sprachen hat Britta in der Schule gelernt?

2. Warum hatte Britta keinen Erfolg beim Lernen der englischen Sprache?

3. Was macht Britta jetzt?

Прослушать звуковое сопровождение к билету № 21

Ответы на вопросы к тексту для прослушивания билета № 21

1. In der Schule hat Britta ihre Muttersprache Deutsch gelernt, dann hat sie im Alter von 10 Jahren Englisch und Französisch gelernt.

2. Sie hat in der Schule 9 Jahre Englisch gehabt, aber mit nicht so viel Erfolg. Englisch fand Britta einfach, aber ein bisschen langweilig. Sie sagt, dass sie in der Schule keine guten Lehrer gehabt hat.

3. Jetzt ist Britta Französischlehrerin.

Примерный текст для беседы к билету № 21 экзамена по немецкому языку

III. Wollen wir über Tourismus und Reisen sprechen.

III. Heutzutage ist das Reisen leicht und bequem. Mit dem Auto oder Flugzeug sind wir in wenigen Stunden an unserem Urlaubsziel. Die meisten Menschen haben Urlaub oder Ferien im Sommer, weil sie diese Jahreszeit dafür am schönstenn finden. Die mehreren Leute reisen. Eine Reise bringt viele neue Eindrücke. Es ist sehr interessant, neue Landschaften zu machen. Man kan mit einem Auto, mit deinem Zug, mit einem Schift oder mit einem Flugzeug reisen. Wenn man Zeit sparen will, so fliegt man mit dem Flugzeug wenn man das Geld sparen will, so fàhrt man mit dem Zug oder mit dem Auto.Man kann auch mit einem Fahrrad reisen. Es ist natürlich nützlich für die Gesendheit.

×
gdz.ru

Официальные ГДЗ России